Qualifizierung

INTENSIV-DEUTSCHKURSE IN RUMÄNIEN BIS B2

Das Niveau B2 ist eine gute Basis, um in Deutschland die Arbeit aufzunehmen und in natürlicher Umgebung seine Sprachkompetenz zu erweitern. Hat uns ein Bewerber im Assessment überzeugt, beginnt die Qualifizierungsphase. Diese Phase, die je nach Vorqualifizierung des Bewerbers zwischen vier und acht Monaten dauert, bildet neben der reinen Sprachkompetenz auch einen echten Prüfstein für die Verlässlichkeit und Motivation der Kandidaten. Denn nur wer es wirklich ernst meint, erarbeitet sich in den bis zu 700 Unterrichtseinheiten die erforderlichen Deutschkenntnisse und setzt sich mit den bevorstehenden Veränderungen in Beruf und Leben gewissenhaft auseinander. Zudem führen wir mit all unseren Kandidaten in Rumänien Intensivkurse im Pflegebereich durch, um ein hohes Qualifikationsniveau bereits vor Arbeitsantritt zu gewährleisten.

 

SO GUT SIND UNSERE MITARBEITER IM BEREICH QUALIFIZIERUNG

  • Unsere Deutschlehrer sind zertifiziert (DaF/ TELC/ Goethe) und besitzen Lehrerfahrung sowie herausragende pädagogische Fähigkeiten. Letzteres ist uns besonders wichtig, denn wir wissen: Die Fähigkeit, sich und andere begeistern zu können, erzeugt Motivation und trägt somit wesentlich zum Lernerfolg unserer Schüler bei.
  • Wir bereiten unsere Kandidaten auch fachlich auf den Pflegeberuf vor. Deutsche Berufsschullehrer unterrichten gemeinsam mit rumänischen Pflegerinnen, die ihren Beruf jahrelang in Deutschland ausgeübt haben.  Sie vermitteln unseren Kandidaten in theoretischen wie praktischen Übungen Alltagskompetenzen für die Kranken- und Altenpflege.

 

DAS BRINGEN UNSERE KANDIDATEN NACH DEUTSCHLAND MIT

  • Diplom zum Kranken- und Gesundheitspfleger, das in Deutschland anerkannt wird
  • Deutschkenntnisse auf echtem B1-Niveau (B2-Qualifizierung erfolgt in Deutschland)
  • Alltags- und Fachkompetenzen in Bezug auf Deutschland und die deutsche Kranken- und Altenpflege
  • Verlässlichkeit, Motivation und menschliche Offenheit

 

> Übersicht AQUIN®-Prinzip